Startseite

Aktuelles

Beiträge zum Thema Allgemein Mindestlohn
  1. Allgemein (69)
  2. Arbeit und Soziales (29)
  3. Außenpolitik (19)
  4. Berlin (3)
  5. Bildung (3)
  6. Energie (1)
  7. Frauen (15)
  8. Innenpolitik (15)
  9. Kirche (8)
  10. Mindestlohn (1)
HilfeFiltern Sie hier Beiträge nach einem bestimmten Thema (Sie können auch mehrere Themengebiete auswählen!). Ausgewählte Themen entfernen Sie mit einen Klick auf das "x".

Aktuellere Beiträge

  1. #021 Pressemitteilung am 25. Februar 2016„Ein weiterer wichtiger Schritt“Der Deutsche Bundestag hat soeben das Asylpaket II beschlossen. Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann erklärt dazu: „Mit der Verabschiedung des Asylpaket II hat der Deutsche Bundestag heute einen weiteren wichtigen Schritt zur Lösung der Flüchtlingskrise beschlossen. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Flüchtlingszahlen spürbar zu reduzieren. Die illegale Migration können wir künftig wirksam verhindern. Dass Asylverfahren von Bewerbern aus sicheren Herkunftsstaaten jetzt...
  2. #022 Beitrag am 25. Februar 2016„Ein weiterer wichtiger Schritt“Der Deutsche Bundestag hat soeben das Asylpaket II beschlossen. Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann erklärt dazu: „Mit der Verabschiedung des Asylpaket II hat der Deutsche Bundestag heute einen weiteren wichtigen Schritt zur Lösung der Flüchtlingskrise beschlossen. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Flüchtlingszahlen spürbar zu reduzieren. Die illegale Migration können wir künftig wirksam verhindern. Dass Asylverfahren von Bewerbern aus sicheren Herkunftsstaaten jetzt...
  3. #023 Beitrag am 24. Februar 2016„Eine Schande für Bremen“Gestern wurde in Berlin der Armutsbericht 2016 vorgestellt. Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann erklärt dazu: „Wie viele Armutsberichte muss man dem rot-grünen Senat noch vorlegen, bevor etwas geschieht? Noch immer ist das Armutsrisiko in Bremen höher als an jedem anderen Ort der Republik. Das ist eine Schande für Bremen. Kinder, Alleinerziehende und ältere Menschen leiden in Bremen unter Armut – ohne jede Perspektive, dass es besser wird. Das ist eine traurige Realität...
  4. #024 Beitrag am 24. Februar 2016„Ein weiterer wichtiger Schritt“Der Deutsche Bundestag hat soeben das Asylpaket II beschlossen. Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann erklärt dazu: „Mit der Verabschiedung des Asylpaket II hat der Deutsche Bundestag heute einen weiteren wichtigen Schritt zur Lösung der Flüchtlingskrise beschlossen. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Flüchtlingszahlen spürbar zu reduzieren. Die illegale Migration können wir künftig wirksam verhindern. Dass Asylverfahren von Bewerbern aus sicheren Herkunftsstaaten jetzt...
  5. #025 Pressemitteilung am 24. Februar 2016„Eine Schande für Bremen“Gestern wurde in Berlin der Armutsbericht 2016 vorgestellt. Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann erklärt dazu: „Wie viele Armutsberichte muss man dem rot-grünen Senat noch vorlegen, bevor etwas geschieht? Noch immer ist das Armutsrisiko in Bremen höher als an jedem anderen Ort der Republik. Das ist eine Schande für Bremen. Kinder, Alleinerziehende und ältere Menschen leiden in Bremen unter Armut – ohne jede Perspektive, dass es besser wird. Das ist eine traurige Realität...
  6. #026 Pressemitteilung am 07. Januar 2016„Geltendes Recht außer Kraft gesetzt“Laut Bundesinnenministerium werden aus Bremen so wenige abgelehnte Asylbewerber abgeschoben wie aus keinem anderen Bundesland. Und zwar sowohl in realen Zahlen, wie auch prozentual im Verhältnis zu den Ausreisepflichtigen insgesamt. Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann erklärt dazu: „Es ist kein Wunder, dass es in Bremen nicht genügend Wohnraum für Flüchtlinge gibt! Denn während ankommende Flüchtlinge bei uns notdürftig in einfachsten, nicht winterfesten Zelten...
  7. #027 Pressemitteilung am 05. November 2015„Den Menschen das Leiden und nicht das Leben nehmen“„Das Leben muss von seinem Anfang bis zu seinem Ende geschützt werden. Jede Form von geschäftsmäßiger, profitorientierter, aktiver Sterbehilfe lehne ich ab. Deshalb werde ich dem Antrag der Abgeordnetengruppe um Brand und Griese zustimmen. Dieser wird von Mitgliedern aller Fraktionen unterstützt. Das Sterben von Menschen zu einem Geschäftsmodell zu machen, ist falsch. Der Mensch sollte sich nicht zum Herrn über Leben und Tod machen. Sterbehilfe ist ein hochemotionales und schwieriges Thema....
  8. #028 Beitrag am 05. November 2015„Den Menschen das Leiden und nicht das Leben nehmen“„Das Leben muss von seinem Anfang bis zu seinem Ende geschützt werden. Jede Form von geschäftsmäßiger, profitorientierter, aktiver Sterbehilfe lehne ich ab. Deshalb werde ich dem Antrag der Abgeordnetengruppe um Brand und Griese zustimmen. Dieser wird von Mitgliedern aller Fraktionen unterstützt. Das Sterben von Menschen zu einem Geschäftsmodell zu machen, ist falsch. Der Mensch sollte sich nicht zum Herrn über Leben und Tod machen. Sterbehilfe ist ein hochemotionales und schwieriges Thema....
  9. #029 Pressemitteilung am 15. Oktober 2015„Ich unterstütze Merkels Kurs!“Der Deutsche Bundestag hat heute ein umfangreiches Gesetzespaket verabschiedet, um den Herausforderungen der Flüchtlingsmigration nach Deutschland wirksam zu begegnen. So sollen unter anderem die Asylverfahren beschleunigt und Fehlanreize für Flüchtlinge deutlich verringert werden. Außerdem wurden Albanien, Kosovo und Montenegro zu sicheren Herkunftsstaaten erklärt. Flüchtlinge aus diesen Ländern können damit einfacher zurückgeführt werden. „Wer Herausforderungen meistern will, muss...
  10. #030 Pressemitteilung am 02. Oktober 2015„Ein klares Signal: Bundesregierung hält Wort und handelt zügig!“„Die Asylverfahren werden einfacher, schneller und effizienter. Deshalb sind die Gesetzesänderungen, die in erster Lesung durch den Bundestag gegangen sind, notwendige und gute Maßnahmen“, erklärt die Bremer Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann. „Das Gesetzespaket zur Beschleunigung der Asylverfahren unterstützt die Länder und Kommunen bei der Bewältigung der humanitären, administrativen und finanziellen Herausforderungen. Die Bundesregierung hält Wort und handelt zügig“, so...

Ältere Beiträge