Startseite

Aktuelles

Beiträge zum Thema Kirche
  1. Allgemein (68)
  2. Arbeit und Soziales (29)
  3. Außenpolitik (19)
  4. Berlin (3)
  5. Bildung (3)
  6. Energie (1)
  7. Frauen (14)
  8. Innenpolitik (15)
  9. Kirche (8)
  10. Mindestlohn (1)
HilfeFiltern Sie hier Beiträge nach einem bestimmten Thema (Sie können auch mehrere Themengebiete auswählen!). Ausgewählte Themen entfernen Sie mit einen Klick auf das "x".
  1. #001 Pressemitteilung am 04. März 2016„Rot-grün verweigert Hilfe für Flüchtlingskinder“Privatschulen in Bremen dürfen Flüchtlingen nicht helfen. Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann erklärt dazu: „Unglaublich, aber leider wahr: Die konfessionellen Schulen und Waldorfschulen in Bremen dürfen keine Integrationsklassen einrichten. Mit anderen Worten: Flüchtlingskindern darf nicht geholfen werden. Das ist skandalös! 600 Flüchtlingskinder haben in Bremen keinen Unterricht, 156 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind sogar verschwunden. Und später wundert...
  2. #002 Pressemitteilung am 05. November 2015„Den Menschen das Leiden und nicht das Leben nehmen“„Das Leben muss von seinem Anfang bis zu seinem Ende geschützt werden. Jede Form von geschäftsmäßiger, profitorientierter, aktiver Sterbehilfe lehne ich ab. Deshalb werde ich dem Antrag der Abgeordnetengruppe um Brand und Griese zustimmen. Dieser wird von Mitgliedern aller Fraktionen unterstützt. Das Sterben von Menschen zu einem Geschäftsmodell zu machen, ist falsch. Der Mensch sollte sich nicht zum Herrn über Leben und Tod machen. Sterbehilfe ist ein hochemotionales und schwieriges Thema....
  3. #003 Beitrag am 05. November 2015„Den Menschen das Leiden und nicht das Leben nehmen“„Das Leben muss von seinem Anfang bis zu seinem Ende geschützt werden. Jede Form von geschäftsmäßiger, profitorientierter, aktiver Sterbehilfe lehne ich ab. Deshalb werde ich dem Antrag der Abgeordnetengruppe um Brand und Griese zustimmen. Dieser wird von Mitgliedern aller Fraktionen unterstützt. Das Sterben von Menschen zu einem Geschäftsmodell zu machen, ist falsch. Der Mensch sollte sich nicht zum Herrn über Leben und Tod machen. Sterbehilfe ist ein hochemotionales und schwieriges Thema....
  4. #004 Pressemitteilung am 14. Oktober 2014Elisabeth Motschmann: „Bischöfe sind keine besseren Politiker“„Edward Snowden mit Martin Luther auf eine Stufe zu stellen ist absolut unangebracht“, erklärt Elisabeth Motschmann, anlässlich ihrer Wiederwahl mit 100 Prozent, d.h. 33 Stimmen von 33 möglichen Stimmen, auf der gestrigen Jahreshauptversammlung des Evangelischen Arbeitskreises Bremen. Damit reagiert sie auf die Rede des Landesbischofs Ralf Meister aus Hannover. Er verglich Snowden und den Reformator in der vergangenen Woche beim Medienkongress in Leipzig. Gleichzeitig gratulierte Meister dem...
  5. #005 Beitrag am 12. August 2014Stellungnahme zu deutschen RüstungsexportenIn einer Stellungnahme äußert sich Elisabeth Motschmann zu den deutschen Rüstungsexporten. Sie stellt klar, dass Rüstungsexporte zwar durchaus kritisch zu hinterfragen sind, jedoch trotz dessen im Ernstfall nicht ausgeschlossen sein sollten. 14_08_12_Rüstungsexporte
  6. #006 Pressemitteilung am 23. Juli 2014„Antijüdische Hetzparolen sind eine Schande!“„Antisemitismus ist Menschenverachtung. Wir müssen klar herausstellen, dass Judenhass und Rassismus in unserer Mitte niemals wieder einen Platz haben dürfen und wir diesen auf das Schärfste verurteilen“, so die Vorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) Bremen, Elisabeth Motschmann. Sollten bei der für heute angekündigten pro-palästinensischen Großdemonstration in Bremen antisemitische Parolen skandiert werden, so müsste diesen konsequent begegnet werden. „Wir brauchen in unserem...
  7. #007 Pressemitteilung am 16. Juli 2014„EAK Bremen trauert um Albrecht Martin“Elisabeth Motschmann: „EAK Bremen trauert um Albrecht Martin“ „Mit dem Tod des ehemaligen EAK-Bundesvorsitzenden, Albrecht Martin, verlieren wir eine prägende und bedeutsame Persönlichkeit, der wir viel zu verdanken haben“, macht Elisabeth Motschmann, Vorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises in Bremen, deutlich. „Albrecht Martin war ein Realpolitiker, der aus christlicher Verantwortung und christlichem Verständnis heraus agierte“, so Motschmann. Dieser war über 24 Jahre Mitglied des...
  8. #008 Pressemitteilung am 08. November 2013Neuregelung der Kirchenfinanzen längst überfällig!„Eine Regelung der finanziellen Leistungen des Staates an die Kirchen bedarf einer raschen Novellierung“, so die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) Bremen, Elisabeth Motschmann. „Nach über 200 Jahren sind Entschädigungszahlungen des Staates für die Enteignungen des Kirchenbesitzes nicht mehr nachvollziehbar“, so Motschmann weiter. Zur notwendigen Trennung von Kirche und Staat gehöre es, dass der Auftrag des Grundgesetzes, in Artikel 140...
  9. #009 Beitrag am 03. Juni 2013Unsere Gesellschaft braucht eine Kultur des HinsehensDeutschland und auch Bremen sind hervorragende Technologiestandorte. Sind wir aber auch ein hervorragender Standort der Menschlichkeit?  Durch tragische und spektakuläre Fälle werden wir daran erinnert: Es fehlt eine Kultur des Hinsehens. Es ist nicht das erste Mal, dass Menschen in ihrer Wohnung aufgefunden wurden, die mehrere Tage oder sogar Wochen tot waren, ohne dass irgend jemand dies bemerkte hätte. Der jüngste Fall fand in dieser Woche in Bremen statt – ausgerechnet in einer...