Startseite

Aktuelles

Beiträge zum Thema Berlin Energie
  1. Allgemein (69)
  2. Arbeit und Soziales (29)
  3. Außenpolitik (19)
  4. Berlin (3)
  5. Bildung (3)
  6. Energie (1)
  7. Frauen (15)
  8. Innenpolitik (15)
  9. Kirche (8)
  10. Mindestlohn (1)
HilfeFiltern Sie hier Beiträge nach einem bestimmten Thema (Sie können auch mehrere Themengebiete auswählen!). Ausgewählte Themen entfernen Sie mit einen Klick auf das "x".
  1. #001 Pressemitteilung am 26. Oktober 2017Elisabeth Motschmann: SETZEN, SECHS FÜR ROT-GRÜN„Vereinbarkeit von Familie und Beruf ohne schlechtes Gewissen dank Ganztagsschulen? In Bremen leider nicht möglich!“, sagt die Bremer Landesvorsitzende der Frauen Union. Es fehle an Räumen zum Lernen und Essen. Schüler nähmen die Mahlzeiten auf Fluren ein - bei großer Lautstärke und ohne Ruhe. Für Eltern sei das eine unzureichende Lösung. Elisabeth Motschmann: „Ein nahezu ganzer Tag in der Schule ist für Kinder genauso anstrengend wie ein voller Arbeitstag. Gerade deshalb ist es wichtig,...
  2. #002 Pressemitteilung am 01. September 2017„Brexit-Verhandlungen sind eine Enttäuschung“Zu den Ergebnissen der dritten Verhandlungsrunde zum Brexit erklärt die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete und Berichterstatterin für Großbritannien im Auswärtigen Ausschuss, Elisabeth Motschmann: „Die laufenden Verhandlungen der Europäischen Union und Großbritannien über den Brexit sind eine Enttäuschung. In der dritten Verhandlungsrunde sind wir einem geordneten und für alle Seiten zufriedenstellenden Austritt Großbritanniens nicht näher gekommen. Die Verhandlungen ziehen sich hin. Kostbare...
  3. #003 Pressemitteilung am 02. Mai 2016„Die AfD ist keine Alternative für Deutschland!“Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann erklärt: „Die AfD ist keine Alternative für Deutschland. Das hat ihr Parteitag gezeigt. Sie ist wirklichkeitsfremd. Ihr Programm enthält Widersprüche, Rückwärtsgewandtes und Unverantwortliches. Ein christliches Weltbild ist nicht erkennbar. Wahrheiten, Halbwahrheiten und Unwahrheiten liegen dicht beieinander. Die AfD will ein anderes Deutschland. Ein Deutschland, das sich in Europa isoliert. Das den EURO abschafft und nur unter bestimmten...
  4. #004 Pressemitteilung am 09. Juli 2015Entlastung für den Mittelstand – Dokumentationspflichten werden erleichtert„Gute Nachrichten für den Mittelstand: kleine- und mittelständische Unternehmen können künftig – ein halbes Jahr nach Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes – mit einer Erleichterung bei der Dokumentationspflicht rechnen“, so die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann. Galt bisher die Dokumentationspflicht von Arbeitszeiten bis zu einem monatlichen Bruttogehalt von 2.958 Euro, so wird dieser Grenzwert nun auf 2.000 Euro brutto herabgesenkt. „Wir, die Abgeordneten der...
  5. #005 Pressemitteilung am 25. August 2014„Auf Erkundungstour durchs Parlament – am 7. September 2014 Tag der offenen Tür im Bundestag“„Am Sonntag, 7. September 2014, ist es soweit: Am „Tag der Ein- und Ausblicke 2014“ öffnet der Deutsche Bundestag seine Türen.“, erklärt die Bremer Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann. „Bremerinnen und Bremer können an diesem Tag einen Blick hinter die Kulissen des Bundestags werfen. Jeder kann seinem Abgeordneten am Ort ihres Wirkens über die Schulter schauen, sich über die Arbeitsweise des Parlaments und den Arbeitsalltag der Bundestagsverwaltung informieren. Auch die...
  6. #006 Pressemitteilung am 07. März 2014Elisabeth Motschmann: „Härtere Strafen bei Gewaltdelikten gegen Frauen!“»Wir brauchen härtere Strafen bei Gewaltdelikten gegen Frauen und eine Verlängerung der Verjährungsfrist bei sexuellem Missbrauch,« erklärt die Vorsitzende der Frauen Union Bremens und Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann. Die kürzlich veröffentlichte Untersuchung »Gewalt gegen Frauen« der EU-Grundrechte-Agentur (FRA) belege diese Forderung. Demnach gaben 33 Prozent der befragten Frauen im Alter zwischen 18 und 74 Jahren an, seit ihrem 15. Lebensjahr körperliche oder sexuelle Gewalt...
  7. #007 Pressemitteilung am 27. November 2013CDU-Positionen unverkennbar in Koalitionsvertrag verankert„Die CDU-Positionen sind klar definiert und unverkennbar. Beispiele hierfür sind u.a. die Durchsetzung der Mütterrente, der Ausbau der Erneuerbaren Energien und keine Steuererhöhungen. Mit diesem Übereinkommen haben wir eine gute Grundlage für die kommenden vier Jahre geschaffen und ich bin zuversichtlich, dass auch die SPD ihre Verantwortung erkennt und ihre Zustimmung erteilt“, so die Bremer Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann zu dem heute veröffentlichten Koalitionsvertrag....