„Wir stehen an der Seite Frankreichs!“

Die Bundesregierung hat beschlossen, sich der internationalen Allianz zum Kampf gegen den „Islamischen Staat“ anzuschließen. Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann, die auch Mitglied des Auswärtigen Ausschusses ist, erklärt dazu:

„Für mich steht fest: Es ist das Gebot der Stunde, ein breites internationales Bündnis gegen den Terror zu schmieden. Wir müssen unsere Freiheit und unsere gemeinsamen Werte gegen die Feinde der Zivilisation verteidigen.

Es ist daher richtig, dass sich Deutschland der internationalen Koalition gegen den „IS“ anschließt. Wir stellen uns ganz bewusst an die Seite unserer französischen Freunde. Die Beteiligung im Kampf gegen den Terror ist aber nicht nur ein wichtiges Zeichen unserer tiefen Verbundenheit.

Deutschland ist nach Artikel 42 Absatz 7 des Lissabon-Vertrages sogar zur Hilfe und Bündnistreue verpflichtet. Wir haben demnach alle in unserer Macht stehende Unterstützung zu leisten, weil Frankreichs um unsere Hilfe gebeten hat.“